Demo gegen Rechts

Osnabrück bekennt Farbe – Gegen Faschismus, für Demokratie!

Demo am 27. Januar um 10:30 Uhr, Schlossgarten.

„Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Kommunist. Als sie die Gewerkschaftler holten, habe ich geschwiegen, ich war ja kein Gewerkschaftler. Als sie die Juden holten, habe ich geschwiegen, ich war ja kein Jude. Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte.“ – Martin Niemöller

50.000 Menschen in Hamburg, 35.000 in Hannover, 20.000 in Münster, 10.000 in Bochum und zehntausende mehr in vielen Städten bundesweit. Nach den Correctiv-Enthüllungen über AfD-Deportationspläne geht ein gewaltiger und bewegender Ruck durch diese Republik. Quer durch alle Schichten gehen die Leute auf die Straße und zeigen den rechten Hetzern und Verschwörern, dass dieses Land bunt und vielfältig ist und kein Platz für ihre menschenfeindliche Ideologie hat.

In unserer Friedensstadt wären etwa ein Drittel der Osnabrücker*innen von den Plänen der Rechtsextremen betroffen. Das sind Menschen, die in dieser Stadt aufgewachsen sind oder in ihr eine neue Heimat gefunden haben. Das sind Menschen, die in Vereinen und Initiativen das Leben in dieser Stadt lebenswerter machen. Das sind unsere Freund*innen, Nachbar*innen, Kolleg*innen. Das sind Familienmitglieder und Menschen, die das Gesicht dieser Stadt prägen. Es ist an der Zeit, dass sich die breite gesellschaftliche Mehrheit sich schützend vor sie stellt und den Menschenfeinden zeigt: Wir geben euch keinen Fußbreit!

Auch in Osnabrück gehen die Planung für eine große Kundgebung am Samstag, den 27. Januar um 10:30 Uhr im Schlossgarten voran. Wir hoffen auf eine große, bunte Kundgebung und freuen uns, Euch am Samstag zu sehen. 

Samstag
27.01.2024
10:30 ‐ 13:00 Uhr
Osnabrück, Schlossgarten
Osnabrück