31.08.2021

„Warum nicht zumindest auf Englisch?'' - GRÜNE überrascht über fehlende mehrsprachige Wahlinformationen

Screenshot wahlen.osnabrueck.de

Nach einer Anfrage beim städtischen Wahlbüro zeigen sich die Osnabrücker GRÜNEN überrascht über das fehlende Angebot von Wahlinformationen in anderen Sprachen. „Wenn man bedenkt, dass allein über 9.000 ausländische EU-Bürger*innen am 12. September bei der OB- und Kommunalwahl wahlberechtigt sind und es lediglich Informationen in deutscher Sprache gibt, dann halte ich das für problematisch“, erklärt der Parteivorsitzende Jurek Milde.

Mit Blick auf die geringe Wahlbeteiligung in den Jahren 2011 und 2016 von unter bzw. knapp über 50 Prozent sei es doch das gemeinsame Ziel, dass möglichst viele Osnabrücker*innen zur Wahl gingen. „Es müssen entsprechende Angebote zur Verfügung gestellt werden, damit sich möglichst viele Menschen, ob wahlberechtigt oder nicht, informieren können. Politische Beteiligung ist keine Einbahnstraße und insofern ist die Stadt hier in der Bringschuld, zumindest ein englischsprachiges Angebot zu machen“, fordert Milde.

Der Internetauftritt „wahlen.osnabrueck.de“ der Stadt zu den Wahlen am 12. und 26. September sei insgesamt eine gute Plattform, auf der die Bürger*innen viele Antworten und Informationen zur Wahl finden würden. Hervorzuheben sei dabei vor allem auch das Angebot in Leichter Sprache. Allerdings fehle es neben der Mehrsprachigkeit insbesondere auch an Informationen, wie die Kommunalwahl, bei der die Bürger*innen bis zu drei Stimmen vergeben können, konkret funktioniere.

„Wir haben in den letzten Wochen und Tagen bei unseren Wahlkampfaktionen im Stadtgebiet immer wieder erlebt, dass die Menschen diesbezüglich Fragen haben und es eben nicht klar ist, wie sie mit ihren drei Stimmen verfahren können. Als Partei, die ihr Kurzwahlprogramm in Einfacher Sprache als auch in verschiedenen weiteren Sprachen veröffentlicht hat, helfen wir hier natürlich gerne aus, schöner wäre es allerdings, wenn man auch auf die Informationen der Stadt verweisen könnte“, so Milde abschließend.

Kategorien:Pressemitteilung
URL:https://gruene-os.de/startseite/einzelansicht-gemstartseite-sv-u-fraktion/article/warum-nicht-zumindest-auf-englisch-gruene-ueberrascht-ueber-fehlende-mehrsprachige-wahlinformatio/