19.11.2021

„An uns GRÜNEN und unseren Themen kommt keiner mehr vorbei“ - GRÜNE blicken zurück und nach vorne und wählen neuen Vorstandssprecher

Foto: Angela von Brill

Im Rahmen der fünften Mitgliederversammlung des Jahres stießen die Osnabrücker GRÜNEN am vergangenen Freitag digital und analog unter 2G in der Lagerhalle auf drei hervorragende Wahlergebnisse an. Weitere wichtige Punkte waren die Neuwahl des Vorstandssprechers, die Ergänzung des Vorstands um eine weitere Beisitzerin, der Fahrplan zur Landtagswahl im nächsten Jahr und eine Ideensammlung zum aktiven Parteileben nach dem Kraftakt des Wahlkampfs.

Der geschäftsführende Vorstand um Eva Güse und Jurek Milde als Sprecher*innen und Sarah Schaer als Schatzmeisterin hob in der Wahlnachlese besonders das herausragende Engagement der Mitglieder hervor. „Ohne Ehrenamt geht bei uns im Wahlkampf gar nichts, das fängt beim Gestalten der Kommunalwahlprogramms an und hört beim Auf- und Abhängen der Plakate noch lange nicht auf", so Güse in der längeren Aufzählung der vielen Aktivitäten des letzten halben Jahres. „Die klassischen Wahlkampfstände, aber auch die vielen zusätzlichen Aktivitäten in den Stadtteilen, vor den Supermärkten und der Haustürwahlkampf, genauso die Unterstützung bei vielen Veranstaltungen draußen – das alles geht nur mit unseren Mitgliedern" ergänzte Milde. Schaer zeigte sich besonders erfreut über Mitgliederspenden und Zuschüsse des Landesverbandes, die zusätzliche Ausgaben für Social-Media, Werbeanzeigen oder auch -spots möglich gemacht hätten. „So konnten wir mit den Budgets gut haushalten und gehen mit einer soliden Grundlage in das neue Haushaltsjahr" konstatierte sie.

Bei ihrer Dankesrede an den scheidenden Parteivorsitzenden Jurek Milde hob Güse besonders dessen unermüdlichen Einsatz als Wahlkampfmanager hervor. Milde leitet seit November die GRÜNE Fraktionsgeschäftsstelle der nun stärksten Fraktion im Stadtrat und gab deshalb das Sprecheramt auf.

Zu Mildes Nachfolger wählten die rund 70 in Präsenz anwesenden Mitglieder den 22-jährigen Studenten Maximilian Strautmann. „An uns GRÜNEN und an unseren Themen kommt keiner mehr vorbei. Weder in Osnabrück, noch im Bund!“, unterstrich der im Osnabrücker Südkreis aufgewachsene Strautmann in seiner Bewerbungsrede und führt fort: „Lasst uns jetzt Präsenz zeigen und Politik mit und für die Osnabrücker*innen machen!“

Güse und Strautmann sehen als Hauptaufgaben des kommenden Jahres die Weiterentwicklung des Parteilebens als Mitmachpartei und das Wirken in die Stadtteile. So soll die Präsenz und die Ansprechbarkeit der Partei in den Stadtteilen deutlich gestärkt werden. Mit dem anstehenden Landtagswahlkampf 2022 stehen auch wieder besondere organisatorische Aufgaben vor der Tür. Deshalb sei man sehr froh, mit Johanna Reinker den Vorstand vervollständigen zu können, um so die anstehenden Aufgaben auf mehr Schultern zu verteilen. Dazu Reinker: „Ich bin total motiviert für den Landtagswahlkampf im nächsten Jahr und freue mich, Teil dieses Teams zu sein.“

Auf dem Foto von links nach rechts: Ina Hansel, Maximilian Strautmann, Konrad Völkel, Sarah Schaer, Johanna Reinker, Eva Güse, Luca Wirkus

URL:https://gruene-os.de/startseite/einzelansicht-gemstartseite-sv-u-fraktion/article/an-uns-gruenen-und-unseren-themen-kommt-keiner-mehr-vorbei-gruene-blicken-zurueck-und-nach-vorne-un/